Überwinterung im Süden – die besten Ideen zum Zeitvertreib

Bevor Sie sich auf die Reise in Ihr Winterdomizil begeben, besorgen Sie sich aktuelle Informationen über die Region, in die Sie reisen. So erfahren Sie, welche Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen auch in den Wintermonaten geöffnet sind und auch gleich die eventuell geänderten Öffnungszeiten und Eintrittspreise. Auch Wintertouristen und Langzeiturlauber besuchen mitunter gern Sehenswürdigkeiten. Sie können oft sogar von reduzierten Eintrittspreisen und fast immer von reichlich Bewegungsfreiheit, Zeit und Platz zum Fotografieren profitieren.

Die Animations- und Abendprogramme der Hotels sind in den Wintermonaten häufig eingeschränkt. Wollen sie nicht ständig fernsehen, dann müssen Sie selber aktiv werden. Bücher belasten Ihr Fluggepäck erheblich, hier kann ein E-Book-Reader mit einigen ausgewählten E-Books Abhilfe schaffen. Nutzen Sie die Zeit, um ein neues Hobby oder die Sprache Ihres Urlaubslandes zu erlernen. Lehrmaterial finden Sie im Internet oder im Buchhandel zu eigentlich jedem Thema. Vielleicht belegen Sie direkt an Ihrem Urlaubsort einen Mal- oder Yogakurs, lernen zeichnen oder eine alte Handwerkskunst. Informationen zu Sprach- und Freizeitkursen bekommen Sie in der Touristinformation.

Möchten sie mit Einheimischen in Kontakt kommen, dann müssen Sie sich dort aufhalten, wo auch die Einheimischen sind. Das klingt simpel, ist oft aber gar nicht so einfach, weil die Zeiten nicht unbedingt “touristenfreundlich” sind. Beobachten Sie die Menschen, gehen Sie ins Café, auf den Markt, ins Restaurant oder in die kleine Kneipe, wenn die Einheimischen auch dort sind. Oder Sie melden sich für die Zeit Ihres Aufenthaltes in einem Fitnesscenter an und treffen dort regelmäßig auf Gleichgesinnte.

Viele Regionen, in denen Sie überwintern können, haben im Winter ein angenehmes Klima, ideal für längere Wanderungen. Im Sommer wäre es meistens viel zu heiß dafür. Nutzen Sie die Zeit doch, um Ihre Urlaubsregion einmal richtig gut kennen zu lernen, indem Sie Tageswanderungen oder mehrtägige Wanderungen unternehmen. Spezielle Wanderführer für viele europäische Regionen finden Sie zum Beispiel in Bibliotheken.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.