Leihskier oder eigene mit in den Urlaub nehmen?

Im Urlaub so richtig im Schnee herum toben, die Loipen vor Ort kennen lernen und dabei reichlich frische Luft tanken? Für viele Urlauber ist das Skifahren eine tolle sportliche Option, die sie unbedingt einbauen wollen. Zuvor stellt sich jedoch die Frage, ob Sie mit den eigenen Skiern auf die Piste gehen sollen oder sich vor Ort Skier leihen wollen. Ein eher schlichter Grund, sich für die zweite Lösung zu entscheiden, ergibt sich, wenn Sie per Zug oder Bus anreisen wollen. Die Skier erweisen sich dann schnell als Klotz am Bein, sperrig, wie sie sind. Das wäre also schon ein Grund pro Leihskier.

Noch unschlüssig, ob Ihnen der weiße Sport gefällt? Dann Leihskier

Wenn Sie überhaupt einmal feststellen wollen, wie Sie sich beim Wedeln und der Schussfahrt so fühlen, wären ebenfalls die Leihskier eine sichere, eher preisgünstige Lösung. Sie müssen in dem Fall auch keine Recherche einplanen, kein Wühlen im reichlich vorhandenen Angebot. Statt dessen schauen Sie, was Sie vor Ort an Skiern erwartet, und Ihre Fragen sind auch genehm. Für alle Unentschiedenen sind also Leihskier super, und Sie können, wenn Sie feststellen, dass das Wedeln doch nicht Ihr Ding ist, den Urlaub gut abhaken. Keine Skier stehen im Keller und verstauben, kein anklagender Anblick erwartet Sie. Sie sind frei, Ihren nächsten Winterurlaub ganz anders zu gestalten. Soll es auf die Bermudas, nach Hammerfest oder New York gehen?

Wann sich die Anschaffung eigener Skier lohnt

Wenn Sie schon wissen, weil Sie es bereits ausprobiert haben, dass Ihnen die Bewegung auf den Skiern gut tut, ist die Entscheidung, sich ein eigenes Paar Sker zu sichern, sicher nicht allzu weit hergeholt. Sie sollten sich also erst einmal überlegen, was genau Ihre Disziplin ist, und können dann um eine Beratung im Sporthaus bitten oder im Internet recherchieren. Aus der großen Auswahl an Modellen wählen Sie dann nach einem Filterprozess aus. Langlauf oder Alpin? Das ist eine grundsätzliche Frage.. aber auch das Budget spielt natürich eine Rolle. Wie viel wollen Sie anlegen? Die Frage ist eng mit Ihrem “Begeisterungsquotienten” verknüpft. Wenn Sie sich von nun an drei Mal im Jahr durch den Pulverschnee sausen sehen, sollte es ruhig etwas Teureres sein. Und als Motivator ist so ein schniekes Paar Skier ja auch herorragend geeignet. Sie können also wählen: sporadisch oder konsequent, Leihskier oder das eigene Paar?

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 3 Durchschnitt: 4.7]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.