Let it Snow – Skifahren in Südtirol!

© Nataliya Hora/Shutterstock

Zum Winter gehört – ganz klar – Schnee! Dank Klimawandel ist die weiße Pracht in Deutschland nur noch ein selten zu sehendes Phänomen. Während man ihn auf dem Weg zur Arbeit verteufelt, so liebt man ihn hingegen im Urlaub: Kinderlachen erfüllt bei wilden Schneeballschlachten die Luft und Schlitten- wie auch Skifahrten durch die kalte, weiße Pracht gehören zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten im Winter. Zu den schönsten Skigebieten gehören zweifelsohne die Dolomiten.

Die beliebtesten Skigebiete: Dolomiten und Seiser Alm

Die Dolomiten bezeichnet eine Gebirgsgruppe der südlichen Alpenlandschaft. Die außergewöhnlich schöne Bergkette gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ihr höchster Gipfel, die sogenannte Marmolata, fasziniert mit ihrer Schönheit seit jeher begnadete Skifahrer und Winterurlauber. Auch der nach einer Legende bekannte Rosengarten in Südtirol lockt mit seiner Geschichte und dem berühmten Alpenglühen Naturfreunde ins Land. Für Skifahrer sind vor allem die insgesamt zwölf Skigebiete von Interesse. Sie haben sich zum Verbund der Dolomiti Superski zusammengeschlossen, d.h. es ist den Sporturlaubern möglich, mit nur einem Skipass alle 1200 Pistenkilometer und jeden Aufstieg zu nutzen. Besonders die Sellaronda und ihr Nachbar, die Gardena Ronda, sind einen Besuch wert!

Die Seiser Alm kombiniert das Beste aus Skiurlaub und Landschaftserlebnis. Besonders Genuss-Skifahrer kommen hier auf ihre Kosten, wenn sie das sonnenverwöhnte Hochplateau auf Skiern erkunden. Besonders Anfänger können sich hier gut an ihre ersten Schritte auf Skiern herantasten, denn neben roten und schwarzen Pisten gibt es auch genügend Blaue zum Üben und Kennenlernen. Die Seiser Alm kann sich mit 300 Sonnentagen im Jahr zu recht als sonnenverwöhnt bezeichnen. Mit 1680 m ü. d. M. bis 2350 m ü. d. M. ist Schneesicherheit garantiert.

Schönheit Südtirols entdecken: Die Seiser Alm

Eine eindrucksvolle Bergkulisse umgibt die Seiser Alm. Darunter befindet sich auch das Wahrzeichen Südtirols: Der Schlern. Die Skipisten der Seiser Alm sind besonders bei Familien und Anfängern ein beliebtes Ziel mit unzähligen Skischulen. Das Gebiet erstreckt sich über eine Länge von 60 Pistenkilometern mit 21 Liften. Ein Zusammenschluss mit dem Skigebiet Gröden bietet den Winterurlaubern sogar 175 Pistenkilometer. Hierfür gibt es einen Pass für das Skigebiet Gröden-Seiser Alm, mit dem alle 175 Pistenkilometer befahren werden können. Wer gar nicht lang genug auf den Brettern stehen kann, gerne Tagestouren fährt und einen längeren Aufenthalt angedacht hat, für den empfiehlt sich der Dolomiti Superskipass mit Zugang zu allen 450 Liften. Auch Snowboarder können frohlocken, denn hier befindet sich der größte Snowpark Südtirols, ein Freestyle-Paradies in den Alpen. Halfpipes, Rails, Quarters und die längste Medium Line Europas begeistern viele leidenschaftliche Freestyler. Mit seiner Länge von insgesamt 1,5 Kilometern ist der Park für viele Boarder eine attraktive Herausforderung. Sogar die italienischen Ski- und Snowboard-Nationalmannschaften kommen zum Trainieren hier her.

Nach einem anstrengenden Skitag können sich Winterurlauber in den vielen gemütlichen Hütten der Seiser Alm ausruhen und mit delikaten Spezialitäten Südtirols stärken. Nirgendwo sonst lässt sich der kulinarische Genuss von alpiner Küche mit mediterraner Kost so raffiniert kombinieren wie in Südtirol. Viele Hotels bieten komfortablen Luxus und ein umfangreiches Wellness-Angebot: Und was könnte es Schöneres geben, als die müden, durchfrorenen Knochen nach einem langen Tag auf der Piste in der Sauna aufzuwärmen oder im Whirlpool zu entspannen? Ein passendes Hotel und eine große Auswahl an rustikal-romantischen Hütten, im Spektrum von drei bis fünf Sternen, findest du unter suedtirol-reise.com.

Fakten-Check Seiser Alm:

Alle Infos zur Seiser Alm hier noch einmal auf einen Blick. Die folgenden Angaben können jedoch je nach Wetterverhältnis und Schneelage variieren:

  • Wintersaison 2020: Bis 14.04.2020
  • Öffnungszeiten: 09.00 – 17.00 Uhr
  • Höhenmeter: 1.685 – 2.177 m ü. d. M.
  • Pistenkilometer: 60 km
  • Aufstiegsanlagen: 21 Lifte
  • Rodelbahnen: 5 Bahnen
  • Langlaufloipen: 75 km Loipennetz
Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 4 Durchschnitt: 4.8]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.