Pucón: Die abenteuerliche Alternative zum Skiurlaub

Wenn es draußen kalt wird und die ersten Schneeflocken fallen, packen die meisten Abenteurer für den Winterurlaub ihre Skier ein. Suchen Sie jedoch eine sommerliche, nicht weniger abenteuerliche Alternative zum Skiurlaub, sollten Sie über eine Reise in den beliebten Ferienort Pucón im südamerikanischen Chile nachdenken.

Auf dem Wasser und durch die Luft

Wenn über Deutschland der Winter hereinbricht, beginnt in Chile der Sommer und Pucón blüht auf. Aufgrund ihrer Lage zwischen dem großen See Villarica und dem gleichnamigen, aktiven Vulkan ist die 28.000-Einwohner-Stadt ein Paradies für Abenteurer. Für wen ein Tag am schwarzen Strand des Sees zu ruhig ist, der kann auf dem Villarica Kayak, Jetski oder Wasserski fahren. Außerdem starten an diesem Strand auch Gleitschirme zum Paragliding. Ein 30-minütiger Flug durch die Lüfte über Pucón kostet 77EUR und bietet neben einem riesigen Adrenalinschub einen atemberaubenden Ausblick. Lassen Sie Ihren Blick über grüne Berge, reißende Flüsse und die schneebedeckte Spitze des Vulkans gleiten. Eine weitere Option für ein luftiges Erlebnis in Pucón stellt ein Fallschirmsprung dar. Für 210EUR erhalten Sie einen halb-stündigen Flug über Pucón vorbei am Vulkankrater des Villarica sowie einen begleiteten Sprung aus 3.500 Metern. Wer lieber am Boden bleibt, wandert zu einem der zahlreichen Wasserfälle um Pucón herum, raftet auf dem Fluss Trancura im Schlauchboot oder auf einem floßartigen Schwimmbrett oder reitet durch Wälder, Berglandschaften und kleine Dörfer der chilenischen Ureinwohner Mapuche. Wenn Sie jetzt noch nicht erschöpft Ruhe in einer der natürlichen Thermen nahe des Ferienorts suchen, machen Sie sich auf, zum abenteuerlichen Highlight Pucóns: dem Vulkan Villarica. Wer auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinschub und bereit 13.500EUR für einen Bungee-Jump zu zahlen ist, der springt aus einem Helikopter direkt in den aktiven Krater. Die weniger teure Variante, den Villarica kennenzulernen, ist eine eintägige Vulkanbesteigung für 120EUR bis zur 2847 Meter hohen Spitze. So bekommen Sie auch in Ihrem alternativen Winterurlaub Schnee zu Gesicht.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.