Überwintern in Costa Rica

Überwintern auf der Insel Costa Rica: Das ist so etwas wie die beste Art, den hiesigen Winter zu ignorieren. Das subtropische Klima ist so geartet, dass Sie selbst im Dezember und Januar noch mit 26 Grad rechnen können, und die Nächte sind wunderbar mild. Setzen Sie sich also abends auf Ihre Terrasse, während hier die Minusgrade und der Schneematsch für schlechte Laune sorgen. Wenn sie diese Insel auswählen, haben Sie Schwimmen und andere maritime Sportarten zur Auswahl.

Sie können aber auch auf Entdeckungstouren gehen und zum Beispiel die Inselhauptstadt San José durchstreifen. Bunte Farben, scharfe Gewürze, heiße Rhythmen, Sie kommen sicher in dieser Stadt in den richtigen Costa Rica Modus hinein. Wenn Sie Ihren Langzeiturlaub auf dieser teils stark bewaldeten Insel verbringen, können Sie Abenteuer erleben oder nur faulenzen. Sie können den schön angelegten Nationalpark Manuel Antonio,San José zum Tagesziel erklären, Sie können sich Monteverde ansehen oder sich auf Trails durch das Inselinnere von der bezaubernden Flora und Fauna begeistern lassen. Überwintern, wo die Menschen am glücklichsten sind!

Jetzt Langzeiturlaub in Costa Rica buchen

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.