Überwintern auf Menorca

Sie planen, dem hiesigen, nicht enden wollenden, kalten Winter zu entrinnen? Dann bietet sich die Insel Menorca, die kleine Schwester Mallorcas, an. Diese Insel ist nicht allzu überlaufen, sie bietet aber dennoch einiges an interessanten Städten, Sehenswürdigkeiten und Stränden. Überwintern auf der Insel Menorca, das heißt für Sie, dass Sie sich für ein mildes Klima entscheiden. Sie können im Februar durchaus mit 20 Grad rechnen, und selbst um Weihnachten herum wird das Thermometer selten unter die 10 Grad Marke fallen, und die Sonne ist Ihr ständiger Begleiter

Machen Sie einen Langzeiturlaub auf dieser Insel im Mittelmeer und wandern Sie ins Inseleinnere. Besichtigen Sie höhlen und Kirchen und nutzen Sie die etwas langsamere Gangart, die diese Saison bereit hält. Die Hauptstadt Mahon bietet ganzjährig ein quirliges Treiben, schöne Märkte voller Wohlgerüche und südlicher Lebensart. Die Strände Menorcas sind natürlich auch im Winter einen Besuch wert. Wandern Sie über Stunden fast, ohne auf jemanden zu treffen, um die Buchten Menorcas herum – so gelingt die perfekte Erholung!

Jetzt Langzeiturlaub auf Menorca buchen

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 2 Durchschnitt: 2.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.